UNESCO Welterbe RhB

UNESCO Welterbe RhB

Die Bahnstrecke über Albula und Bernina ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Seit über 100 Jahren verkehren die Züge auf der Albula- und Berninalinie. Enge Radien und raffinierte Kunstbauten: Im UNESCO Welterbe verschmelzen Landschaft und Eisenbahn.

UNESCO Welterbe RhB

Ein bahntechnisches Meisterwerk
Harmonisch in die wilde Natur eingebettet erwartet Sie ein Paradestück der Bahnpionierzeit. Die namhaften Zeugen heissen Landwasserviadukt, Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda oder Kreisviadukt von Brusio. Aktive wandern auf faszinierenden Wanderpfaden. Geniesser entspannen auf ruhigen Rastplätzen. Bahnfans bestaunen die Pionierwerke aus nächster Nähe.

RhB UNESCO Welterbe App

App weist den Weg
Die App begleitet Sie mit wertvollen Informationen zu den 10 Wanderungen entlang der Albula- und Berninalinie. Dank GPS-Standortbestimmung, Höhenprofilen und Kartenausschnitten der Offline-Applikation wissen Sie immer, wo es langgeht. Zu jeder Etappe finden Sie Informationen über Länge, Dauer und Anforderungen. So kommen Sie bestimmt auf die richtige Spur.

Schlittelwelt Preda/Darlux - Bergün

10 Kilometer pures Vergnügen
Bereits die Anfahrt mit der Rhätischen Bahn ist atemberaubend – nicht zuletzt wegen der legendären Streckenführung durch Kehrtunnels und über Viadukte im Albulatal. Von 1 800 Meter über Meer in Preda geht’s dann bergab – auf der gesperrten Albula-Passstrasse, um mindestens gleich viele Kurven wie die Bahn.

RhB UNESCO Welterbe Pass

Für Entdecker
Mit dem UNESCO Welterbe Pass der Rhätischen Bahn lassen sich das Albulatal und der Berninapass gemütlich erfahren. Dazu gibt es den RhB UNESCO Reiseführer zum Welterbe – reich bebildert und umfassend dokumentiert. So verpassen Sie keine Sehenswürdigkeit mehr. Angebot: Fahren Sie zwei Tage lang beliebig zwischen Thusis und Tirano – inklusive Reiseführer «UNESCO Welterbe».

Entlang dem UNESCO Welterbe

Über 130 Kilometer RhB UNESCO Welterbe
Über kurz oder lang, der Weitwanderweg Via Albula/Bernina passt sich jeder Stimmung an. Er ist einzigartig angelegt – immer wieder kreuzt er die Strecke der Rhätischen Bahn. Das Entdecken von Brücken und Viadukten wird so zum Kinderspiel. Müde Beine steigen auf die RhB um und lassen die Naturlandschaften bequem an sich vorbeiziehen.